Neurologie
In der Neurophysiotherapie werden Menschen, die durch eine neurologische Erkrankung oder Verletzung des zentralen und peripheren Nervensystems eine Einschränkung der Bewegungsfähigkeit und somit in ihren Alltagsaktivitäten aufweisen, behandelt. Ziel ist es, durch spezielle durch Zusatzausbildungen erworbene Behandlungstechniken (z. B: Bobath) die Selbständigkeit im Alltag und Beruf zu verbessern oder wieder herzustellen.
Folgende Krankheitsbilder werden behandelt:
- Periphere Nervenverletzungen
- Schwindel
- Kopfschmerzen
- Mb. Parkinson
- Entzündliche Erkrankungen des Nervensystems
- Multiple Sklerose (Encephalomyelitis disseminata)
- Schädel-Hirn-Trauma
- Schlaganfall (Insult)
- Querschnittsymptomatik
- Epileptische Anfälle
- Polyneuropathien
- Muskeldystrophien
- Neurochirurgische Krankheitsbilder (operativ versorgte Bandscheibenvorfälle,…)
- etc.